Die "Chronik I" zeigt Ihnen all das was einmal unter 'Aktuelles' stand. Hier können Sie vom ersten Wahlkampftag bis zur ersten Fraktionsvorstandssitzung alles nachlesen.


10.01.2015 - #nolegida

 

Am 12.01. heißt es raus auf die Straße! #nolegida


für das Grundrecht auf Asyl 

für eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen 

für eine Willkommenskultur für Einwanderer 

für religiöse und weltanschauliche Vielfalt 

für die Achtung unterschiedlicher Lebensentwürfe 

für eine demokratische Streitkultur 

für Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger an der

gesellschaftlichen Entwicklung 



Montag, 12. Januar 2015 - Infos zu den Demos gibt es hier


19.12.2014 - Spendenübergabe im Flüchtlingsrat Leipzig


Beim Sommerfest der Leipzier SPD haben wir begonnen Spenden für den Flüchtlingsrat zu sammeln. Zwei engagierte Ortsvereine haben unter Leitung von Christopher Zenker und Cornelius Zimmermann das Projekt dann mit einem Bücherflohmarkt fortgesetzt. Am Freitag wurden 300 Euro übergeben.

Ich finde: Der Flüchtlingsrat leistet tolle Arbeit, die es zu unterstützen gilt.

Sie wollen auch helfen? Dann melden Sie sich vor Ort in der Sternwartenstr. 4 - egal ob Geld, Sachspende oder Zeit - fast alles ist herzlichst willkommen. 


#refugeeswelcome


18.12.2014 - Konstituierende Sitzung 


Heute konstituierte sich der neue Leipziger Stadtrat. Durch die Wahlwiederholung im WK 9 hat es nun sehr lange gedauert -aber ab heute bin ich nun auch ganz offiziell Stadträtin. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben. 


17.12.2014  - "Die Kolle" fährt in den Sächsischen Landtag

 

Beim Frühjahrsputz im April 2014 habe ich die Aktiven des Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V. kennen gelernt. Damals haben wir gemeinsam u.a. einen Infokasten aufgestellt, der über die vielfältigen Angebote des Vereins informiert. Um den Gesprächsfaden zu erhalten, habe ich sie heute gemeinsam mit Dirk Panter in den Sächsischen Landtag eingeladen. Der schöne Ausflug endete mit einem Besuch auf dem Striezelmarkt.


Sie haben auch Interesse an einem Besuch im Landtag, Bundestag, Leipziger Rathaus oder Europaparlament? Melden Sie sich gern bei mir - ich vermittle Ihnen gern den Kontakt zu den entsprechenden Abgeordnetenbüros. 


Website der SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat
Website der SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat

12.12.2014 - Mehr Informationen gefällig?


Am kommenden Donnerstag übernimmt nun endlich der neue Stadtrat das Ruder. Ich freue mich schon auf meine erste offizielle Sitzung. Gäste sind herzlich willkommen. Los geht es 16 Uhr. Wer bis dahin schon einmal einen Blick auf die anderen Mitglieder der Fraktion werfen möchte, ist auf der Website der Fraktion genau richtig. Hier finden sich zum Beispiel die Reden, Termine, Anfragen und Anträge. 


 


Tag 2 im Brockhaus-Gymnasium
Tag 2 im Brockhaus-Gymnasium

26.11.2014 - Teilnahme am Schulprojekt "GG19 - Ein guter Tag für die Demokratie"

 

An zwei Tagen habe ich am Projekttag für Schulen zum Thema Grundrechte teilgenommen. Diese werden mittels Filmen vorgestellt und dann von den Schülerinnen und Schülern durch Rollenspiele und ähnliches bearbeitet. Am Schluss steht ein Podium. Zweimal war ich Teil des Podiums an Leipziger Schulen. Erst besuchte ich die Neue Nikolaischule, heute dann das Brockhaus-Gymnasium. Insgesamt konnte ich so mit rund 300 Schüler/innen ins Gespräch kommen. Viele haben Fragen gestellt und spannende Statements abgegeben. Im Mittelpunkt stand das Thema Freiheit und Toleranz. Wo liegen Grenzen? Warum macht uns das Fremde Angst? Was passiert mit meinen Daten im Netz? Mir hat es Spaß gemacht und ich kann allen Schulen dieses Projekt nur weiter empfehlen. 


Fraktionsvorstand der SPD Fraktion im Leipziger Stadtrat
Fraktionsvorstand der SPD Fraktion im Leipziger Stadtrat

22.11.2014 - Wahl in den Fraktionsvorstand 

 

Die Landesdirektion hat die Wahl für gültig erklärt, Einsprüche wurden abgewiesen - jetzt kann sich also bald der neue Leipziger Stadtrat konstituieren, der ja schon im Mai gewählt wurde. Ich freue mich, dass es nun bald richtig los geht. 

Die SPD Fraktion in Leipzig hat sich heute zusammen gefunden, um sich zu konstituieren und einen neuen Fraktionsvorstand zu wählen. Ich habe als einziger Neuling für einen Beisitzer/innenposten kandidiert und freue mich über die Wahl. Axel Dyck wurde als Fraktionsvorsitzender wieder gewählt. Seine Stellvertreter/innen sind Heiko Oßwald und Ute Köhler-Siegel. Christopher Zenker kompletiert den Vorstand. Ich freue mich auf die Arbeit. Mir ist es vor allem wichtig, dass unsere Positionen und Beiträge im Stadtrat gezielter in die Stadtgesellschaft kommuniziert werden. 

 


20.11.2014 - Teilnahme am Vorlesetag

 

Gemeinsam mit den Jusos Leipzig nehme ich am Freitag, den 21.11.2014 am 11. bundesweiten Vorlesetag teil. Gemeinsam werden wir aus Astrid Lindgrens Buch “Wir Kinder aus Bullerbü” lesen. Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, ist mir ein großes Anliegen. Ich selbst lese gern und empfinde die jährliche Aktion als gute Gelegenheit diese Leidenschaft weiter zu tragen. 

 

 


Interview im Kreuzer
Interview im Kreuzer

02.11.2014 - Fast Stadträtin

 

Nach dem nunmehr durch die Teilneuwahl (WK 9) das Ergebnis der Kommunalwahl 2014 fest steht und die Konstituierung des neugewählten Stadtrates voraussichtlich am 10.12.2014 statt finden wird, konstitutiet sich nun auch die neue Stadtratsfraktion der SPD. Anvisierter Termin ist der 22. November. Hier wird zunächst ein neuer Fraktionsvorstand gewählt. In den Wochen danach wird die Fraktion dann auch beraten wer an welchen Ausschüssen teilnimmt, Plätze in Aufsichtsräten übernimmt und die SPD in welchen Gremien vertritt. Besonders interessant sind für mich nach wie vor die Themen Jugend, Integration/Asyl und Kultur. Über aktuelle Entwicklungen werde ich hier berichten. Wer bis dahin vielleicht ein bisschen mehr von mir erfahren will, findet im aktuellen Kreuzer (Nov. 2014) ein kleines Interview mit mir. 


28.10.2014 - Ja, ich will

 

Nachdem nun auch die Nachwahl im Wahlkreis 9 vom 12. Oktober ausgezählt und amtlich bekannt gemacht wurde, erhielt ich Post von der Stadt. Im Brief war ein Dokument, mit dem ich die Annahme meiner Wahl in den Stadtrat bestätigen konnte. Dabei war auch ein Personalbogen für Kontaktdaten etc. Alles ausgefüllt ging es damit ab in den Briefkasten. Zurück werde ich einen Stadtratsausweis bekommen. Rein formal geht es also voran. Ich bin gespannt, wie sich die rechtliche Lage nun entwickelt und wann die nicht mehr ganz so neuen Stadträt/innen ins Amt eingeführt werden. Sobald Klarheit herrscht, werde ich hier auch über die Ausschüsse informieren, in denen ich mich künftig betätigen werde. 


23.10.2014 - Demo: Rassismus tötet 

 

Am 24. Oktober 2010 wurde der Iraker Kamal K. in Leipzig von zwei Neonazis ermordet. Am kommenden Samstag findet in Erinnerung an ihn und weitere Opfer rechter Gewalt eine Demonstration in Leipzig statt. 

Rassismus ist Realität. Zahllose, als fremd eingruppierte Menschen in Deutschland begegnen alltäglich Vorurteilen und Diskriminierung. Das Motto der Demonstration “Erinnern heißt kämpfen” drückt treffend den Anspruch aus, dieser Realität ins Gesicht zu sehen. Die Demonstration in Leipzig ist ein wichtiges Symbol. Sie verleiht auch der Forderung, rechte Gewalt als solche zu erfassen, Nachdruck. Gerade im Fall von Kamal K. hat sich wieder gezeigt, wie blind Politik und Justiz zunächst sein können. 

 

Wann? Samstag, 25.10.2014, 14 Uhr

Wo? Markt (Leipzig-Zentrum)

Weitere Informationen? hier

 

Einige Eindrücke von der Demo:


16.10.2014 - Das bisschen Haushalt & Schulung in Sachen doppelter Buchführung 

 

Gestern wurde im Stadtrat der Haushalt eingebracht. Die neu gewählten, aber noch nicht amtierenden Stadträt_innen wurden ebenfalls eingeladen der Sitzung im Sitzungssaal beizuwohnen. Finanzbürgermeister Torsten Bonew verwies in seiner Rede vor allem auf die Vorzüge des Doppelhaushaltes, den Abbau der Verschuldung sowie die Tatsache, dass gegenüber dem letzten Haushalt keine Kürzungen vorgenommen wurden.

Nun wird der Haushalt nicht nur öffentlich ausgelegt, sondern auch von den Fraktionen diskutiert. Auch die Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit sich einzubringen. Voraussichtlich im März wird er dann beschlossen. 

 

Außerdem bot Bonew allen Stadträt_innen an zwei Nachmittagen eine kleine Schulung an, um die doppelte Buchführung 'Doppik' zu erklären. An dieser nahm ich gemeinsam mit vielen zukünftigen Kolleginnen und Kollegen teil. Sie bietet gegenüber der alten Methode der Kameralistik einen besseren Einblick in die Geschäftsvorgänge, da sie nicht nur die Geldflüsse, sondern beispielsweise auch den Ressourcenverbrauch wie Abschreibungen oder Pensionsrückstellungen aufnimmt. 

 

02.10.2014 - Noch 10 Tage bis zur Neuwahl im WK 9

 

Bundestagswahl, Europawahl, Kommunalwahl, Landtagswahl - in den vergangenen Monaten gab es viel zu entscheiden. Ein Fehler bei der Erstellung der Kommunalwahllisten im WK 9 (Nord) führte dazu, dass die Wahl in diesem Wahlkreis wiederholt werden muss. Auf der Liste stand ein Kandidat der NPD, der dort mit Blick auf seine Vorstrafen nicht hätte stehen dürfen. 

Am 12. Oktober sind nun alle Bürgerinnen und Bürger im ensprechenden Wahlkreis aufgefordert noch einmal zur Urne zu gehen. Ich bitte Sie herzlich ihre Stimmen abzugeben, damit auch der Leipziger Norden stark im Stadtrat vertreten ist. Hier finden Sie eine Übersicht unserer Kandidatinnen und Kandidaten.


28.09.2014 - Meine ersten Koalitionsverhandlungen

 

SPD und CDU haben am 19. September beschlossen Koalitionsverhandlungen aufzunehmen. Nach einer organisatorischen Phase, in der das wann und wie vereinbart wurde, ging es nun in der vergangenen Woche los. Die Arbeit wird in sieben Arbeitsgruppen erledigt. Den letzten Schliff gibt dann die Koalitionsrunde, die auch über die Dinge berät, die in den Arbeitsgruppen nicht im Konsens vereinbart werden konnten. 

Ich bin Teil der Arbeitsgruppe 6, die sich den Themen Soziales, Arbeit, Integration, Demokratie, Gleichstellung, Jugend, Gesundheit und dem Themenkomplex weltoffenes Sachsen zuwendet. Hier gibt es Informationen zu den anderen Arbeitsgruppen. 

Ich freue mich darüber Teil der Verhandlungen zu sein, denn schließlich sind die Jusos, deren Landesvorsitzende ich bin, ein bedeutender Teil der Partei.

Anfang November stimmt dann die gesamte SPD Sachsen über den bis dahin ggf. erzielten Koalitionsvertrag ab. Dieses Votum wird bei erreichen des Quorum von 20 Prozent bindend sein. 

Ich freue mich auf den Prozess. 


20.09.2014 - Wahl zur Juso-Landesvorsitzenden 

 

Die Stadtratsarbeit lässt wegen der Newahl im Wahlkreis 9 auf sich warten, in anderen politischen Feldern tut sich dafür viel. Seit dem Sommer 2010 bin ich bei den Jusos - der Jugendorganisation der SPD - aktiv. Nach meinem Engagement in verschiedenen Ämtern trat ich am 20.09. nun auf der Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Sachsen als Landesvorsitzende an. Mit einem Ergebnis von 85 Prozent schenkten mir die Delegierten aus den sächsischen Unterbezirken ihr Vertrauen. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen. 

Auch andere Teile des Gremiums wurden neue gewählt. Zudem haben wir inhaltliche Linien für unsere Erwartungen an die Koalitionsverhandlungen gezogen. Mehr Informationen dazu gibt es hier


29.08.2014 - Erstaunlicher Sinneswandel: Stadtrat Tino Bucksch und ich zur Initiative Pfandring 

 

Wahlkämpfe verleiten viele zu eher ungewohnten Ankündigungen  - eine besonders schöne ist die plötzliche Begeisterung des CDU-Landtagskandidaten Gemkow für die Initiative Pfandring. Mein Stadtratskollege Tino Bucksch und ich haben dazu folgendes via Pressemitteilung erklärt: "Es ist immer wieder interessant, welche Blüten Wahlkämpfe so treiben. Die Initiative Pfandring fand in den vergangenen Jahren kein Gehör im politischen Betrieb. Jetzt ist sie auf einmal sogar bei CDU-Mann Gemkow Mode. Ähnlich verwunderlich ist die plötzliche Unterstützung durch Ordnungsbürgermeister Rosenthal. Auf unsere Initiative, einen Pfandring in Leipzig einzuführen, hatte er noch mit „Grundsätzlich ist dies aus meiner Sicht eine nachvollziehbare Aktion, jedoch werden Anreize geschaffen, bestehende Entsorgungswege zu umgehen und auf Kosten aller (verstärkte Umfeldreinigung oder separate Gefäßhalterungen) auszuweichen“ geantwortet. Woher der plötzliche Sinneswandel kommt, ist uns schleierhaft. Es entsteht der Eindruck, es wird Politik nach Tageslaune gemacht. Das ist gerade bei so einem guten Projekt bedauerlich. Es bleibt zu hoffen, dass Herrn Gemkows Unterstützung den 31. August überdauert". 

 

Ich stehe weiterhin klar für den Pfandring. Ich bin gespannt, ob diese neue Unterstützung nun endlich die gute Idee voran bringt. 


Jetzt unterzeichnen!
Jetzt unterzeichnen!

11.08.2014 - Sachsen, kauf fair!

 

Ich habe heute die Petition "Sachsen, kauf fair" unterzeichnet. Sie wurde von der Allianz SACHSEN KAUFT FAIR ins Leben gerufen und setzt sich für die Beachtung von Menschenrechten und Umweltbelangen im Einkauf der Öffentlichen Hand ein. Mitglieder sind das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen – ENS, der DGB Sachsen, die Ev.-Luth.

 

 

Aufhänger der Aktion ist eine Formulierung der sächsische Regierungskoalition, die tief blicken lässt. Sie findet sich in der Begründung zum 2013 verabschiedeten Vergabegesetz: Menschenrechte seien für eine „Wirtschaftlichkeit der Beschaffung nicht relevante Aspekte“ heißt es dort. Darf Sachsen auf Menschenrechte verzichten? 

 

Setzen auch Sie sich dafür ein, dass in Zukunft keine Produkte, die unter menschenrechtsverletzenden Bedingungen hergestellt wurden, im Warenkorb des Freistaats landen!


Unsere sieben Leipziger Kandidat/innen
Unsere sieben Leipziger Kandidat/innen

25.07.2014 - Auf in den Landtagswahlkampf

 

Zwar geht der Stadtrat in die Sommerpause, Ruhe kehrt im politischen Leben dennoch nicht ein. Am 31. August wird in Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Wir haben in Leipzig sieben engagierte Kandidatinnen und Kandidaten. Alle stehen in den unterschiedlichsten Bereichen mitten im Leben und haben gute Ideen für ein besseres Sachsen für morgen.

Ich freue mich auf einen guten Sommerwahlkampf, auch wenn es sicher schwer wird am letzten Ferientag genügend Menschen an die Urnen zu kriegen. Ich bin optimistisch, dass wir für die SPD in Sachsen diesmal mehr raus holen können. Informationen über die Termine der Leipziger Landtagskandidat/innen gibt es hier. Ich werde auch am ein oder anderen Infostand vor Ort sein. 


05.07.2014 - Katharina Schenk im digitalen Wohnzimmer Leipzigs

 

Seit Mitte Juni antworte ich der Website "Weltnest" in der Rubrik "Für und Wider" auf Fragen aus den Bereichen Stadtpolitik und Gesellschaft. Jede Woche erhalten die Mitwirkenden aus allen Parteien eine Frage, die sie dann in kurzer Zeit schriftlich beantworten sollen. Die letzte Frage befasste sich mit dem Katholischen Kirchentag und der Frage, ob die Stadt Leipzig hier finanziell unterstützen sollte. 

Ich habe aus den Antworten der anderen kommunalpolitisch Aktiven viel mitgenommen. Wir brauchen eine Debatte darüber wann wir unterstützen wollen. Stehen stets die wirtschaftlichen Aspekte im Vordergrund, oder gilt es auch bestimmte kulturelle Highlights zu stützen? Zu allen Antworten geht es hier


Erster Beitrag bei Weltnest
Erster Beitrag bei Weltnest

19.06.2014 - Ab sofort antworte ich "Weltnest" auf Fragen zu Stadtpolitik & Gesellschaft

 

Die Website "Weltnest" verseht sich als "digitales Wohnzimmer" Leipzigs. Hier wird gefilmt, gefragt, kommentiert - zu Mode, Internet, Stadtpolitik. Mit Beginn dieser Woche antworte ich in der Rubrik "Für & Wider" auf Fragen aus den Bereichen Stadtpolitik und Gesellschaft. Mit in der Frage-Antwort-Runde sind zudem Jürgen Kasek (Die Grünen), Juliane Nagel (Die Linke), Markus Walther (CDU), Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten) & René Hobusch (FDP).

 

Der erste Beitrag ist inzwischen online, die Frage bot gleich ordentlich Stoff zum Nachdenken: Soll Vitali Klitschko zum Lichtfest nach Leipzig kommen?  Meine und alle anderen Antworten gibt es nun hier


18.06.2014 - Neuwahlen im Wahlkreis Nord / Neuer Stadtrat wohl erst im Dezember

 

Die Leipzigerinnen und Leipziger aus dem Wahlkreis 9/Nord werden am 12. Oktober 2014 erneut an die Urne gebeten. Die Wahl zum Stadtrat muss in diesem Wahlkreis nocheinmal durchgeführt werden, da einer der Kandidaten auf der Liste nicht das Kriterium der Wählbarkeit erfüllte. Es handelt sich um den NPD-Kandidaten Kurt, der auf Grund seines langen Vorstrafenregisters nicht hätte antreten dürfen. 

 

Damit wird der neue Stadtrat wohl erst im Dezember konstituiert. Die alten Stadträt/innen bleiben daher noch einige Monate im Amt. Auch ich bin somit noch nicht im Stadtrat. Für Anfragen stehe ich natürlich trotzdem zur Verfügung. 
 

Rauf auf den Drahtesel
Rauf auf den Drahtesel

10.06.2014 - Kräftig in die Pedale treten

 

Am kommenden Freitag beginnt das Leipziger Stadtradeln. Auftakt bildet die Leipziger Radnacht. Treffpunkt ist 20:30 Uhr auf dem Nikolaikirchhof.

Zum sechsten Mal ist Leipzig mit dabei. Ich mache in diesem Jahr auch mit. Die SPD Leipzig stellt ein eigenes Team. Unter dem Titel "Peloton Rouge- SPD Leipzig" wollen wir möglichst viele grüne Kilometer zusammen bekommen.

 

Die Teilnahme am Stadtradeln ist auch ein politisches Bekenntnis. Wir wollen, dass Leipzig eine grüne Stadt bleibt. Dafür muss auch noch viel getan werden. Zwar ist das Radwegenetz schon gut ausgebaut, doch es gibt noch einige Flecken, an denen Handlungsbedarf besteht. Selbiges gilt für die Abstellmöglichkeiten, die damit verbundene Abstellsicherheit, Winterbefahrbarkeit usw.

Ich freue mich schon auf die Tage auf dem Drahtesel und bin gespannt was am Ende zusammen kommt. 

 

Wenn Sie auch mitmachen wollen, können Sie sich online anmelden. Wer kein Internet hat, kann es via Telefon tun und so auch seine erradelten Kilometer durchgeben. 

Auf der Plattform können auch neue Team gegründet werden. Viel Spaß!

 

 


Danke für die Unterstützung
Danke für die Unterstützung

25.05.2014 - Vielen Dank!

 

Ich freue mich über das beste Ergebnis auf Platz 2 im Wahlkreis 0 (Leipzig-Mitte & Marienbrunn) und auf die zukünftige Arbeit im Leipziger Stadtrat. Auf mich sind 2.865 Stimmen entfallen.

 

Im September geht es dann los. Stets aktuell werde ich hier natürlich berichten. 

 

Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben. 


Frühverteilung im Zentrum-Ost
Frühverteilung im Zentrum-Ost

24.05.2014 - Morgen ist Wahltag!



Der heutige Samstag ist noch einmal ein langer Wahlkampftag. Früh um 8 bin ich vor der Bäckerei Göbecke mit Frühstückstüten in den Tag gestartet. Danach ging es gemeinsam mit dem Ortsverein Mitte in der Elsterstraße weiter. Viele sind schon entschieden, andere müssen noch überzeugt werden. Ich bin heute noch einmal mit vollem Einsatz dabei. Meine weiteren Termine für den Tag finden Sie oben im Kalender.

Sogar spät am Abend ist noch etwas los. Gemeinsam mit den Jusos Leipzig, Constanze Krehl (MdEP) und weiteren Stadtratskandidat/innen lassen wir den Wahlkampfmarathon beim Nachtwahlkampfstand auf der Sachsenbrücke ausklingen. 

Morgen liegt es dann an Ihnen. Ich sage schon einmal Danke für die spannenden Gespräche, die Vorschläge und Kritik. Am Sonntag weiß ich dann, ob ich Ihre Interessen zukünftig auch als Stadträtin vertrete. 


22.05.2014 - Noch 3 Tage bis zur Wahl

 

7.500 Flyer, circa 3.300 Postkarten - inzwischen ist fast alles von Hand verteilt. Der Wahlkampfmarathon neigt sich dem Ende - es geht in den Endspurt. Ich habe noch einmal einige Aktionen geplant. Eine Übersicht der Termine gibt es oben im Kalender. Noch 3 Tage, dann wird in Leipzig gewählt! 

 

Die Woche begann mit einer letzten Aktion zur Anti-Plastik-Petition. An der Universitätsbibliothek Albertina haben wir Stoffbeutel verteilt und letzte Unterschriften gesammelt. Nun ist die Petition mit ihren 279 Unterstützer/innenunterschriften auf dem Weg zum Petitionsausschuss. Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben. Stets aktuell werde ich über den Fortgang der Petition auch hier berichten. 

Um auch die Frühaufsteher/innen zu erwischen, hieß es gestern wieder Frühverteilung. Mit selbst gepackten Frühstücksbeuteln ging es deswegen gestern an den Waldplatz. Ich bin gespannt, wie viele Menschen die Aktionen erreicht haben. In der letzten Woche habe ich auch noch einmal an viele Türen geklopft. Am Montag besuchte ich unterstützt von einem kleinen Team das gesamte Ringcafé. 


17.05.2014 - Noch 7 Tage bis zur Wahl

 

Das Wochenende steht wieder ganz im Zeichen des Wahlkampfes.

Farbenfroher Höhepunkt war der Rainbowflash auf dem Leipziger Augustusplatz. Er fand als Symbol für die Gleichberechtigung Homosexueller statt. Der 17.05. ist nämlich der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie. Ich habe gemeinsam mit Stadtrat TIno Bucksch und den Jusos Leipzig eine zusätzliche Aktions ins Leben gerufen. Vor Ort haben wir Conchita-Wurst-Bärte zum Basteln angeboten. Die Travestiekünstlerin war nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest angefeindet worden. 

Außerdem war ich heute in der Kleingartenanlage an der Prager Straße und erneut im Kolonnadenviertel unterwegs. Noch 7 Tage, dann werde ich sehen, ob sich die Mühe gelohnt hat.


15.05.2014 - Es geht in die heiße Phase

 

Fast jeden Tag bin ich im Wahlkreis unterwegs. Zum Tag der Familie heute habe ich die Leipzigerinnen und Leipziger gefragt, was Familienfreundlichkeit für Sie bedeutet. Schließlich hat die Kommune hier eine große Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Gepflegte Spielplätz, wohnortnahe Kitas, günstige Mieten - das alles steht auch auf meiner Agenda. 

Natürlich war auch meine Petition stets mit dabei. Zwischen den Marktständen auf dem Bayrischen Platz sind einige Unterschriften zusammen gekommen. Hightlight ist heute der Kinoabend mit MdEP Constanze Krehl. Wir schauen den Film "Plastic Planet". Auf diese Veranstaltung mache ich heute ein letztes Mal im Lene-Voigt-Park aufmerksam. Wer spontan Zeit hat, ist herzlich eingeladen heute 20:30 vorbei zu kommen. Das Kino findet in der Rosa-Luxemburg-Str. 19/21 im Lipinski Forum (EG rechts) statt.

Alle weiteren Termine stehen wie gewohnt oben im Kalender. 

 


Am 25. Mai wählen gehen!
Am 25. Mai wählen gehen!

12.05.2014 - Wochenhighlight Kinoabend zur Anti-Plastik-Petition

 

Das Wochenende stand ganz im Zeichen des Wahlkampfes. Ich war wieder im ganzen Wahlkreis unterwegs und bin mit vielen Leipzigerinnen und Leipzigern ins Gespräch gekommen. Auch der Uniradiosender mephisto97.6 hatte mich zum Interview geladen.

Höhepunkt war der gemeinsame Wahlkampfstand mit der Europaabgeordneten Constanze Krehl. Mit Musik, Liegestühlen, einer schönen Fotoaktion, vielen Luftballons und jeder Menge politischer Informationen haben wir der Museumsnacht trotz Regen das Beste abgewonnen. Ein schöner Abend an der Mensa am Park. 

 

Und auch diese Woche geht es unermüdlich weiter. Eine Übersicht über meine Termine finden Sie oben im Kalender. Ich bin jeden Tag mit mindestens einem Stand in der Stadt präsent - sollten Sie Fragen haben, bin ich sicher auch einmal in Ihrer Nähe. Absoluter Höhepunkt wird das Petitionskino am Donnerstag. Anlässlich meiner Anti-Plastik-Petition lade ich gemeinsam mit den Jusos Leipzig und MdEP Constanze Krehl zum Kinofilm "Plastic Planet". Los geht es 20:30 im Lipinski Forum in der Rosa-Luxemburg-Str. 19/21 (EG, rechts). Ich freue mich auf Ihr Kommen!


08.05.2014 - Aktionsreiche Tage

 

Die Woche startete mit meinen ersten Tür-zu-Tür-Besuchen im Rahmen des Wahlkampfes. Mit selbst gefertigten Türanhängern und Flyern bepackt, ging es im Kolonnadenviertel zu 70 Haustüren. Ich freue mich, dass so viele Leipzigerinnen und Leipziger aufgeschlossen bereit waren ein kurzes Gespräch zu führen. Die nächsten Aktionen sind schon in Planung. 

Auch am Dienstag war ich im im Wahlkreis unterwegs, diesmal in der Petersstraße. Mit großen  Briefumschlägen als Bodenzeitung wurde auf die Briefwahlmöglichkeit hingewiesen. Für alle, die nicht am 25. Mai da sind, besteht die Möglichkeit jetzt schon wählen zu gehen, oder sich die Unterlagen nach Hause senden zu lassen.

Gestern schließlich fand unser Podium anlässlich des 7. Mai statt. Wir wollten an die DDR-weiten Wahlfälschungen im Jahr 1989 erinnern. Spannende Gespräche, die auch zeigten, wie unterschiedlich die Generationen das heutige System bewerten.

Bei Wind und Wetter war ich zuvor auch noch am Infostand in der Windmühlenstraße unterwegs. Mit dabei wieder meine Anti-Plastik-Petition.

Die nächsten Aktionstermine finden Sie oben im Kalender. Ich freue mich darauf mit Ihnen am Stand ins Gespräch zu kommen. Etwas besonderes habe ich z.B. für den 10.05. vorbereitet. Unter dem Motto "Morgen Mutti beschenken, am 25. an die Wahlen denken" bin ich zwischen 14 und 16 Uhr in der Johann-Sebastian-Bach-Straße, Höhe Konsum unterwegs. 


04.05.2014 - Herzliche Einladung

 

Diskussionsrunde & Führung zur Erinnerung an die DDR-weiten Wahlfälschungen zur Kommunalwahl am 7. Mai 1989

Gemeinsam mit dem SPD-StadtratskandidatInnen Tino Bucksch lade ich interessierte Bürgerinnen und Bürger am 07. Mai 2014 um 18 Uhr herzlich zur Diskussionsrunde ins Bürocafé Tiefensee (Zentralstraße 1) ein, um in Erinnerung an die DDR-weiten Wahlfälschungen zur Kommunalwahl am 07. Mai 1989 vor allem mit jungen Menschen über die Bedeutung freier Wahlen und Demokratie für unsere Gesellschaft ins Gespräch zu kommen . 

Auf dem Podium diskutieren

- Prof. Rainer Eckert, Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums

- Gabriele Steinbach, Zeitzeugin und Mitarbeiterin der BStU Außenstelle Leipzig 

- eine Vertreter/-in der Initiativgruppe Jugendparlament Leipzig. 

Mit den Wahlfälschungen vom 7. Mai 1989 bekam die Bewegung gegen den DDR-Staat einen entscheiden Impuls, der am Ende zum Fall des Systems beitrug. 

Was es bedeutet, sich gegen Widerstände für seine demokratischen Rechte einzusetzen, soll zudem eine Führung durch das Archiv der Außenstelle der Behörde des Bundesbeauftragen der Stasiunterlagenzentrale zeigen. Ab 15:30 Uhr wird dazu Frau Kleditzsch-Kahle von der BStU Außenstelle Leipzig einen Einblick in die Akten der Betroffenen der Ereignisse rund um den 7. Mai 1989 geben.Treffpunkt ist am Dittrichring 24. 

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Voranmeldung für die Teilnahme an der Führung unter 0176/32145522 oder info@tino-bucksch.de (Betreff: 07.05. Führung) notwendig.

Die Veranstaltung findet sich auch bei Facebook


Raus in den Garten
Raus in den Garten

01.05.2014 - Neue Aktionen: Tür zu Tür & Garten zu Garten

 

Die Maidemo zum Tag der Arbeit ist kaum rum, da geht das Planen für neue Aktionen weiter. Am kommenden Samstag, den 03.05. bin ich gemeinsam mit meinem Ortsverein Leipzig-Mitte sowie den anderen SPD-KandidatInnen für diesen Wahlkreis wieder am Infostand präsent. Los geht es um 10 Uhr vor dem Edeka in der Nürnberger Straße

Gegen 11 Uhr breche ich dann, unterstützt von einem kleinen Team, zur Kleingartenanalge "Dr. Schreber e.V." an der Marschnerstraße auf, um dort eine besondere Form des Wahlkampfes zu starten, die ich im Bundestagswahlkampf kennen gelernt habe: Tür zu Tür.

Hier geht es darum, die Informationen direkt bei den Bürgerinnen und Bürgern abzuliefern. Wir kommen also direkt an den Gartenzaun oder die Haustür. Natürlich wollen wir niemanden ein Gespräch aufdrücken oder Überzeugungsarbeit leisten. Ziel ist es vielmehr zu sagen: Hallo, hier sind wir. Wir sind ansprechbar.

 

Die selbe Aktion kann man natürlich auch an Haustüren durchführen. Am Montag, den 05. Mai bin ich zwischen 16 und 18 Uhr im Kolonnadenviertel unterwegs, um auch dort meine Standpunkte direkt an die Tür zu bringen. 


Sozialbürgermeister besucht den Infostand auf dem Courage-Konzert
Sozialbürgermeister besucht den Infostand auf dem Courage-Konzert

30.04.2014 - Schön war es beim Konzert "Leipzig. Courage zeigen."

 

Das Konzert "Leipzig. Courage zeigen" hat als musikalisches Symbol gegen Rechts bereits eine lange Tradition in Leipzig. Ich bin gern ein Teil davon. Deswegen war ich auch heute wieder mit dabei. Am Infostand hat uns auch Sozialbürgermeister Thomas Fabian besucht.

Mit rotem Wassereis, Informationen zur Kommunal- und Europawahl (beides am 25.05.) haben wir uns dann ins Getümmel vor der Bühne gestürzt. Mit dabei waren die Jusos Leipzig, das Europawahlkampfteam und MdEP Constanze Krehl. 


29.04.2014 - "Jute statt Plastik"-Aktionsstand in der Innenstadt 

 

Heute war ich an der Mensa am Park unterwegs, um Interessierte auf meine Petition zur Reduktion des Plastiktütenverbrauchs der Stadt Leipzig aufmerksam zu machen. Große selbst beklebte Papiertüten haben Passantinnen und Passanten an den Stand gelockt - viele haben gleich vor Ort unterschrieben.

Ich freue mich über die Unterstützung und hoffe, dasss ich noch viele finden, die die Petition zeichnen. Noch bis 19. Mai ist das analog und online möglich. 


Abkühlung am Infostand im Zentrum-Nord
Abkühlung am Infostand im Zentrum-Nord

26.04.2014 - Es geht weiter: Infostand zur Anti-Plastik-Petition & Teilnahme am Festival "Leipzig. Courage zeigen."

 

Das sonnige Wochenende habe ich für zwei Infostände und Flyeraktionen genutzt. Auch die letzten Plakate sind inzwischen angebracht. Langsam aber sicher nähern wir uns dem Endspurt. Deswegen sind auch in der kommenden Woche wieder Aktionen geplant. Am Dienstag (29.04.) starte ich mit einem Infostand zu meiner Petition für die Senkung des Plastiktütenverbrauchs der Stadt Leipzig in die Wahlkampfwoche. Sie treffen mich zwischen 16 und 18 Uhr an der Mensa am Park in der Universitätsstraße, Ecke Schillerstraße.

Weiter geht es dann am Mittwoch (30.04.) beim Festival "Leipzig. Courage zeigen." Seit Langem haben die Jusos Leipzig hier einen Stand, den ich auch in diesem Jahr organisatorisch und vor Ort unterstütze. Engagement für mehr Zivilcourage und gegen Fremdenhass ist mir wichtig. Kommen Sie gern vorbei. Ab 16 Uhr sind wir vor Ort. Die ersten 200 Besucherinnen und Besucher können den Konzertabend mit leckerem roten Eis beginnen. 


24.04.2014 - Weiter geht es mit den Infoständen

 

Viele Orte habe ich schon mit einem Infostand und meinem Flyer im Gepäck besucht - morgen (Freitag, 25.4.) und am Samstag (26.4.) geht es weiter. Mit Unterstützung meines Ortsvereins Leipzig Mitte und weiteren Kandidierenden bin ich morgen zunächst zwischen 17 und 19 Uhr am Rewe in der Tartostraße. Am Samstag geht es zwischen 10 und 13 Uhr am Konsum in der Nordstrße weiter. Mit dabei haben wir natürlich jede Menge Informationsmaterial. Ich freue mich darauf mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. 


Wer hat hier den Hut auf?
Wer hat hier den Hut auf?

23.04.2014 - Rückblick: Radeln mit Hut gegen die Kürzungen im Bildungsbereich

 

Heute fand die sehr erfolgreiche Fahrraddemo gegen Kürzungen an der Uni Leipzig und in Sachsen statt. Gut 200 Radler/innen traten für ihr Recht auf eine gute Bildungslandschaft in die Pedale. Mir hat es auch sehr viel Spaß gemacht. Und es motiviert mich für den Landtagswahlkampf. Schon am 31. August haben wir die Chance, die schwarz-gelben Kürzungspolitiker/innen abzuwählen. 


21.04.2014 - Fahrradfahren gegen Kürzungen!

 

Ich unterstütze die kreativen Proteste der Studierenden in Leipzig. Dieses Mal läuft die Demo unter dem Motto: Fahrradfahren mit Hut gegen die Kürzungen! Mitmachen statt Resignation!

Ich freue mich schon auf's Radeln durch die Stadt. Die Strecke beginnt am Augustusplatz und verläuft dann wie folgt: Roßplatz - Martin-Luther-Ring - Harkortstraße - Beethovenstraße - Ferdinand-Rhode-Straße - Mozartstraße - Clara-Zetkin-Park - Greinerweg - Wilhelm-Strauß-Platz - Anton-Bruckner-Allee - Klingerweg - Käthe-Kollwitz-Straße - Ferdinand-Lassalle-Straße - Schreberstraße - Käthe-Kollwitz-Straße - Elsterstraße - Gottschedstraße - Ringquerung - Thomaskirchhof - Thomasgasse - Markt - Katharinenstraße - Brühl - Am Hallischen Tor - Willy-Brandt-Platz - Goethestraße - Augustusplatz. 

Noch mehr als auf's Radeln am 23. April ab 17 Uhr aber freue ich mich darauf, der Kürzungswut im Bildungswesen mit dem Wahlkreuz an der richtigen Stelle zur Landtagswahl am 31. August hoffentlich Einhalt gebieten zu können.

Kommt vorbei!


16.04.2014 - SPD-Ortsverein Leipzig-Mitte startet in den Straßenwahlkampf

Am vergangenen Freitag beging die SPD-Leipzig ihren Wahlkampfauftakt auf dem Simsonplatz vor dem Bundesverwaltungsgericht. Jetzt starten auch die Ortsvereine in den Straßenwahlkampf, um im Wahlkreis für ihre Kandidatinnen und Kandidaten zu werben.
Die ersten beiden Infostände meines Ortsvereins finden am Donnerstag, den 17.04.2014 von 17 bis 19 Uhr am Hit-Markt auf der Alten Messe und am Samstag, den 19.04.2014 von 10 bis 13 Uhr am Konsum im Musikviertel (Haydnstr./Grassistr.) statt.

Ich freue mich darauf mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. 


Die ersten 3 Kandidaten der Liste für Leipzigs Wahlkreis 0
Die ersten 3 Kandidaten der Liste für Leipzigs Wahlkreis 0

12.04.2014 - Wahlkampfauftakt der SPD Leipzig und Beginn der Plakatierung

 

Am Freitag trafen sich alle KandidatInnen der SPD Leipzig zum Wahlkampfauftakt vor dem Bundesverwaltungsgericht. Jetzt geht der Wahlkampf so richtig los. Auch die Plakate dürfen seit diesem Wochenende an den Laternen der Stadt angebracht werden. Dank vieler engagierter Helferinnen und Helfer sind meine 250 Personenplakate schon fast alle in den Stadtteilen meines Wahlkreises angebracht. Zusätzlich werben wir noch auf drei verschiedenen Themenplakaten für unsere Inhalte. 

 

Der Frühling ist da
Der Frühling ist da

10.04.2014 - Leipziger Frühjahrsputz geht in die letzte Runde

 

Schon seit dem 21. März sind zahlreiche Leipzigerinnen und Leipziger aktiv geworden und haben sich am Frühjahrsputz der Stadt Leipzig beteiligt. Parkbänke wurden gestrichen, Gewässer gereinigt, Blumen gepflanzt.

Am kommenden Samstag, den 12. April will ich nun meinen Beitrag leisten und gleichzeitig einen aktiven Bürgerverein kennen lernen. Deswegen unterstütze ich den Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V. ab 9 Uhr bei der Müllbeseitigung im Kolonnadenviertel und freue mich auf die Gespräche mit den Vereinsmitgliedern und den BürgerInnen vor Ort.

Sie wollen sich auch noch engagieren? Noch bis 17. April finden zahlreiche Aktionen in ganz Leipzig statt, über die Sie sich zum Beispiel online informieren können. 

 


Leipzig muss seinen Plastiktütenverbrauch deutlich senken!
Leipzig muss seinen Plastiktütenverbrauch deutlich senken!

09.04.2014 - Petition zur Senkung des Leipziger Plastiktütenverbrauchs ist online

 

Es begann mit einem Selbstversuch, jetzt ist daraus eine Petition geworden. Ich will mit der Unterstützung vieler Leipziger UmweltfreundInnen den Plastiktütenverbrauch unserer Stadt senken. 

Im Januar begann ich so gut es eben ging auf Plastiktüten zu verzichten. Nicht so einfach - fast überall wird einem eine dieser Tüten ohne eigenes Zutun in die Hand gedrückt. Deswegen soll es nun eine Ebene weiter gehen. Alle Informationen zur Petition finden Sie hier


Ein Kultureuro für Leipzig?
Ein Kultureuro für Leipzig?

08.04.2014 - Straßenaktion zum Thema Kultureuro

 

Diesen Donnerstag (10.04.) bin ich mit den SPD-Stadtratskandidaten Tino Bucksch und Björn Bloss in Leipzig zum Thema Kultureuro unterwegs.

Uns beschäftigt die Frage, ob die Einführung eines Kultureuros - also einer festen Abgabe der Touristinnen und Touristen pro Hotelbettenübernachtung an die Stadt Leipzig - zur Mitfinanzierung der breiten kulturllen Angebote nicht eine lohnenswerte Überlegung wäre. Dazu wollen wir an drei Infoständen mit Ihnen ins Gespräch kommen. Fänden Sie eine solche Abgabe gut? Welche Höhe käme in Betracht? Welche Probleme sind ggf. mit der Einführung verbunden?

 

  • 10.04. - 10:00 - 12:00 Uhr: Elisabethstr., Ecke Dornbergstr.
  • 10.04. - 12:30 - 14:30 Uhr: Konsum Grassistr./Haydnstr.
  • 10.04. - 15:00 bis 17:00 Uhr: Lindenauer Markt

04.04.2014 - Leipzig hat die Wahl: Neue Website zur Kommunalwahl online

 

Heute ging die neue Website der SPD Leipzig zur Kommunalwahl 2014 online. Hier finden Sie Informationen zu jedem der Kandidierenden. Über ein Eingabefeld für ihre Adresse gelangen Sie direkt zu einer Übersicht der Kandidatinnen und Kandidaten, die für die SPD in ihrem Wahlkreis antreten. Politische Schwerpunkte, Beruf, weiterführende Links - hier ist alles übersichtlich zusammen gestellt. Viel Spaß beim Surfen auf leipzig.hatdiewahl.de


03.04.2014 - Schule braucht Sozialarbeit

 

Ich unterstütze die Petition "Schule braucht Sozialarbeit".

Jede/r zehnte Jugendliche verlässt die Schule derzeit ohne Abschluss, weitere zehn Prozent sind nicht ausbildungsfähig. Was im Bildungssystem gegenwärtig viel zu kurz kommt, ist vor allem die Vermittlung von sozialen Kompetenzen. Hier kann dauerhaft finanzierte Schulsozialarbeit helfen.

 

Nachdem die schwarz-gelbe Staatsregierung den Antrag der SPD-Landtagsfraktion für ein Landesprogramm Schulsozialarbeit abgelehnt hat, hoffe ich, dass die Petition dabei hilft zu zeigen, wie viel Unterstützung Schulsozialarbeit hätte. Das Land muss endlich anpacken und den Kommunen bei der Finanzierung helfen. 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Initiative "Schule braucht Sozialarbeit".


Spendenaktion war ein voller Erfolg
Spendenaktion war ein voller Erfolg

02.04.2014 - Spendenaktion für Leipziger Asylsuchendenheime war ein voller Erfolg

 
Die Spendenaktion war ein voller Erfolg. Viele Leipzigerinnen und Leipziger haben den Weg zu
uns gefunden. Malbücher, Bilderbücher, Rechenhefte, Bücher in Englisch,
Märchenbücher – es war wirklich alles dabei. Die Leipzigerinnen und Leipziger zeigten
sich sehr spendenfreudig. Drei Kisten sind so schon zusammen gekommen. Ich sage sehr herzlich Danke an alle, die sich auf den Weg gemacht haben.
 
Weil es so gut lief und viele eine dauerhafte Anlaufstelle für solche Spende suchen,
werden wir die Kiste auch weiterhin in der Regionalgeschäftsstelle der SPD (Rosa-Luxemburg-Str. 19/21, 3. Etage) stehen haben und die Spenden regelmäßig weiter geben.

Aprilprotest vor der Mensa am Park in Leipzig
Aprilprotest vor der Mensa am Park in Leipzig

01.04.2014 - Diese Bildungspolitik taugt maximal für einen Aprilscherz!

 

Heute habe ich die Jusos Sachsen und die Jusos Leipzig bei ihrer Protestaktion unterstützt. In Leipzig, Dresden und Chemnitz haben Studierende auf die prekäre Situation der Hochschullandschaft in Sachsen aufmerksam gemacht. Stellenabbau, Kürzungen im Bereich Forschung, Ausfall von Tutorien und Übungen, endloses Warten auf Masterplätze - in Sachsen wird es Zeit für frischen Wind. Gut, dass es nach der Kommunalwahl am 25.05. nicht mehr weit ist bis zur Landtagswahl.


Kinderbücher können bis zum 2.4. abgegeben werden
Kinderbücher können bis zum 2.4. abgegeben werden

24.03.2014 - Aufruf zur Spende von Kinderbüchern


Anlässlich des internationalen Tages des Kinderbuches rufe ich gemeinsam mit den Stadtratskandidaten Christina März und Tino Bucksch sowie den Jusos Leipizg zur Spende von Kinderbüchern für Asylbewerber/innenheime auf.

Anlass ist der internationale Tag des Kinderbuches, der am 2.4 statt findet. Der weltweite Aktionstag wurde auf Initiative des „International Board on Books for Young People“ im Jahr 1967 ins Leben gerufen. Bezugspunkt ist der Geburtstag des dänischen Dichters und Schriftstellers Hans Christian Andersen, der vor allem wegen seiner Märchen berühmt wurde.

Bis zum 2. April können während der Geschäftszeiten Kinderbücher in der Regionalgeschäftsstelle der SPD-Leipzig (Rosa-Luxemburg-Str. 19/21, 3. Etage) abgegeben werden. Die gesammelten Bücher werden anschließend an die Asylbewerber/innenheime der Stadt Leipzig verteilt.

 

Am 2. April wird außerdem drei Sammelstände statt finden:

  • 2.4. - 7:30 - 8:30: Astrid-Lindgren-Grundschule, Volksgartenstr. 16
  • 2.4. - 8:30 - 10:30, Rewe, Gorki-Str./Löbauer Str.
  • 2.4. - 13:00 - 16 Uhr, Mensa am Park, Schillerstr./Universitätsstr.

 

Wir freuen uns auf Ihre Spenden! 

 

Unterwegs im Waldstraßenviertel
Unterwegs im Waldstraßenviertel

Ein kleiner Rückblick zur Equal-Pay-Day Aktion am 21.03.2013

 

Viele Passantinnen und Passanten haben an unserer Befragung in drei Leipziger Stadtteilen teil genommen. Gut 50 Prozent von ihnen schätzten die Benachteiligung von Frauen gegenüber Männern hinsichtlich ihres Gehalts zwischen 20 und 30 Prozent ein. Damit waren sie nah an der Realität von im Schnitt 22 Prozent weniger Gehalt für Frauen.
Es ist natürlich gut, dass die Menschen von diesem Missstand wissen. Jetzt gilt es auch etwas dagegen zu tun. Auch die Kommune als wichtiger Arbeitgeber kann und muss hier aktiv werden. Frauen sind beispielsweise oft benachteiligt, weil sie als potentielle Mütter gesehen werden. Gute Ganztagsbetreuung, planbare Arbeitszeiten, entfristete Vollzeitverträge statt Teilzeitfalle sind hier Ansatzmöglichkeiten. Auch dafür trete ich am 25. Mai an.


Raus zum Equal Pay Day 2014
Raus zum Equal Pay Day 2014

Aktionen anlässlich des "Equal Pay Day" 2014

 

Frauen verdienen im Schnitt 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen, auch wenn sie einer vergleichbaren Tätigkeit nachgehen. Frauen stehen immer unter dem Verdacht bald Mutter zu werden, oft zu fehlen, weil sie sich um das kranke Kind kümmern usw. Frauen treten kürzer für die Familie und sind stärker als Männer mit der Entscheidung Kind oder Karriere konfrontiert.

Kurz und schlecht: Frauen werden in der Berufswelt des 21. Jahrhunderts immer noch deutlich schlechter gestellt als Männer. Das wird nicht zuletzt in der Bezahlung manifestiert, die fatale Folgen für die Rente hat. Deswegen bin ich am Equal Pay Day (21.03.) auf der Straße unterwegs. Wir müssen über die Lohnlücke diskutieren, wir müssen uns empören.

Und schließlich hat die Politik die Verantwortung in ihrem Handlungsbereich entschieden gegen die Lohndiskriminierung von Frauen vorzugehen. Fight for equal pay! 

 

  • Aktion im Wahlkreis Nord: 13:30 - 15:00, Eutritzscher Zentrum, gemeinsam mit Stadtratskandidatin Christina März & Stadtrat Tino Bucksch
  • Aktion im Wahlkreis Mitte: 15:30 - 17:00, Waldplatz, gemeinsam mit Stadtratskandidatin Christina März & Stadtrat Tino Bucksch
  • Aktion im Wahlkreis Nordost: 17:30 - 19:00, Stannebeinplatz, gemeinsam mit Stadtratskandidatin Christina März & Stadtrat Tino Bucksch

 


Weiter denken - für Gleichberechtigung
Weiter denken - für Gleichberechtigung

Rückblick zur Kita-Plätzchen-Aktion anlässlich des Internationalen Frauentages

 

Die Leipziger Grünen zeigten sich empört ob der Aktion, die ich gemeinsam mit den Jusos Leipzig, SPD-Stadtrat Tino Bucksch und den Abgeordneten Daniela Kolbe (MdB) und Holger Mann (MdL) am Internationalen Frauentag durchführte. Neben Blumen haben wir auch Kita-Plätzchen verteilt, um auf deren Mangel in der Kommune und die daraus resultierende Problematik für Familien aufmerksam zu machen.

Diese Aktion - so die Leipziger Grünen - würde doch zeigen, dass wir für ein veraltetes Frauenbild stünden und nur die Frau in der Verantwortung für die Kinderbetreuung sehen. Dazu kann ich nur sagen: Mangelnde ‪‎Kita‬-Plätze sind kein Problem, um das sich nur Frauen kümmern sollten, aber es ist ein Problem, das vor allem Frauen ausbremst. Ein ausführliches Statement finden Sie bei Info TV Leipzig


Herzliche Einladung zur BürgerInnensprechstunde
Herzliche Einladung zur BürgerInnensprechstunde

Herzliche Einladung zur ersten Bürger/innensprechstunde

 

Am kommenden Dienstag (11.03.) veranstalte ich gemeinsam mit den SPD-Stadträten Heiko Oßwald und Manfred Rauer meine erste Bürger/innensprechstunde im Bürocafé Tiefensee (Zentralstr.1). Sie haben eine Frage, ein Anliegen, oder wollen mich einfach nur kennen lernen? Ich freue mich darauf mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Zögern Sie nicht vorbei zu kommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Los geht es um 17 Uhr. Bis 18:30 werde ich vor Ort sein. 


Den Investitionsstau abbauen!
Den Investitionsstau abbauen!

05.03.2014

 

Anlässlich des internationalen Frauentages bin ich am Samstag, den 08.03. zwischen 9:30 Uhr und 11:00 Uhr im Leipziger Musikerviertel (Haydnstr./Grassistr., Höhe Konsum) unterwegs. Unter dem Motto "Kita-Plätzchen für alle" würde ich gern mit Ihnen ins Gespräch kommen. Nähere Informationen finden Sie in meiner Pressemitteilung.

Download
Handzettel: Einige zentrale Forderungen
Flyer_Kurz&Bündig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.9 KB

Bürgerkonvent der SPD-Leipzig in der Galerie KUB
Ideen sammeln

25.02.2014

 

In der Galerie KUB im schönen Leipziger Süden hatte die SPD Leipzig zum Bürgerkonvent eingeladen. Ziel war es, die Vorschläge von Leipzigerinnen und Leipzigern für das Kommunalwahlprogramm der SPD Leipzig in drei Arbeitsgruppen zu diskutieren. Es ist viel zusammen gekommen und auch ich habe einige gute Anregungen gesammelt. Sobald das Programm verfügbar ist - zuvor wird es noch parteiintern diskutiert und beschlossen - werden Sie es hier zum Download finden.

Sie haben vom Bürgerkonvent und den Umfragen in der Innenstadt nichts mitbekommen? Dann melden Sie sich gern bei mir. Noch bis Mitte März können Vorschläge aufgenommen werden. 


14.02.2014

 

Der SPD-Stadtverband, aber auch die jeweiligen Ortsvereine werden die Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkampf mit Flyern und Plakaten unterstützen. Jetzt gilt es also die eigenen Inhalte und Schwerpunkte in kurzen Texten greifbar zu machen und einen Slogan für die Plakate zu formulieren. Hier auf meiner Seite habe ich bereits begonnen meine politischen Ziele zusammen zu tragen. 


11.02.2014

 

Heute tagt um 19 Uhr mein Ortsverein Leipzig-Mitte in der Villa Davignon, um u.a. über die Finanzierung des Wahlkampfes zu beraten. Eine wichtige Frage für mich als Studentin, aber auch für viele andere, die ehrenamtlich aktiv werden wollen. 

 


08.02.2014

 

Die SPD Leipzig hat am Samstag, den 08. Februar 2014 mittels einer Delegiertenversammlung ihre Kommunalwahllisten gewählt. Ich trete auf Platz 2 der Liste des Wahlkreis Mitte (0) an. Dieser umfasst das Zentrum, Zentrum-Ost, Zentrum-Südost, Zentrum-Süd, Zentrum Südost, Zentrum West, Zentrum Nordwest, Zentrum Nord und Marienbrunn. Eine Übersicht aller Kandidierenden dieses Wahlkreises finden Sie hier.


Januar 2014

 

Ich stelle mich in meinem Ortsverein Leipizg-Mitte vor und werde für Platz 2/ Platz 4 nominiert. 


August 2013

 

Die Bewerbungsfrist für die Kommunalwahllisten läuft ab. Ich habe mein Bewerbungsschreiben dem Stadtvorsitzenden der SPD zugestellt. 


Januar 2013

 

Ich fasse den Entschluss für den Stadtrat zu kandidieren